Anzeige
04.12.2020, 09:48 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Luftreiniger gegen Viren und Bakterien von der Firma Pluyter

Kann den Luftreiniger LB1000 nur empfehlen: Ludger Veldboer, Inhaber der Nordhorner Firma Pluyter, Alfred-Mozer-Straße 62. Foto: Westdörp

Kann den Luftreiniger LB1000 nur empfehlen: Ludger Veldboer, Inhaber der Nordhorner Firma Pluyter, Alfred-Mozer-Straße 62. Foto: Westdörp

Nordhorn Reine Luft frei von Viren, Bakterien und anderen Schadstoffen fördert wesentlich unsere Gesundheit. Besonders in Räumen mit hoher Personenfrequenz steigt die Zahl luftgetragener Schadstoffe schnell an und erhöht somit die Infektionsgefahr mit Krankheitserregern enorm. Da Frischluftzufuhr in allen Räumen oft nicht im optimalen Maße gewährleistet werden kann, ist der LB1000 die perfekte Lösung. Gerade jetzt in der Corona-Zeit! Das Gerät arbeitet schnell, effektiv und zugluftfrei. Es filtert die Umgebungsluft regelmäßig und vor allem sehr leise (43 dB) und macht sie innerhalb kürzester Zeit viren-, bakterien- und pollenfrei.

Der Geräuschpegel vom LB1000 liegt deutlich unter dem durchschnittlichen Geräuschpegel eines Büros und garantiert so ein störungsfreies Arbeiten. Ideal geeignet ist das Gerät für Klassenräume, Kitas, Büros, Kantinen, Tagungsräume, Apotheken und Arztpraxen. Der LB1000 hat seinen Vorfilter (circa 15 Quadratmeter) in dem dreilagigen Filterelement verbaut. Der HEPA-14-Luftfilter in der Abscheideklasse nach EN1822 filtert mindestens 99,995 Prozent der Schadstoffpartikel im Bereich 0,1 bis 0,3 μm. Der mehrstufige Betrieb ermöglicht eine individuelle Anpassung an die Umgebungssituation. Die Luftumwälzung mit 360-Grad-Luftzirkulation ist optimal, der Druckabfall niedrig – geeignet für Räume bis circa 45 Quadratmeter bei fünffachem Luftwechsel. Der Stromverbrauch ist gering. Das Gerät mit Rollen für den mobilen Gebrauch hat ein kompaktes, modulares Design.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating

Karte