Anzeige
19.02.2021, 08:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Grafschafter Volksbank: Crowdfunding als Erfolgsrezept

Mit dem Crowdfunding-Projekt der Grafschafter Volksbank werden die Mängel an der Orgel der evangelisch-reformierten Kirche in Emlichheim behoben. Fotos: Grafschafter Volksbank

Mit dem Crowdfunding-Projekt der Grafschafter Volksbank werden die Mängel an der Orgel der evangelisch-reformierten Kirche in Emlichheim behoben. Fotos: Grafschafter Volksbank

Nordhorn Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele – diese ebenso einfache wie erfolgreiche Idee ist die Basis für das Crowdfunding-Portal der Grafschafter Volksbank. Das digitale Portal ist in der Grafschaft Bentheim auf große Zustimmung gestoßen und hat viele Freunde gefunden. So sammelten fast 10.000 Unterstützer über 200.000 Euro für insgesamt 42 Projekte. Die Grafschafter Volksbank steuerte über 45.000 Euro Fördergelder bei.

Aktuell sind drei Projekte aus ganz unterschiedlichen Bereichen eingestellt. Die evangelisch-reformierte Kirche in Emlichheim benötigt Unterstützung für die Beseitigung der Mängel an der großen Glocke und der Orgel (die GN berichteten am 11. Februar).

Der Deutsche Kinderschutzbund Grafschaft Bentheim e. V. sammelt Gelder für einen Bauwagen, den er auf einem Naturgrundstück im Außenbezirk von Nordhorn aufstellen möchten, um Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, zu toben, in der Natur zu spielen und sie kennenzulernen.

Und die Freilichtspiele Bad Bentheim benötigen für ihre IT-Abteilung dringend eine Klimaanlage, da die drei gebraucht installierten Server eine erhöhte Wärmeentwicklung aufweisen, die eine Klimaanlage notwendig machen.

Alle drei Projekte fanden ausreichend Unterstützer und konnten über das Crowdfunding erfolgreich die Gelder finanzieren – sogar über die benötigten Summen hinaus.

Mitmachen ist ganz einfach
Die Dachreparatur am Kindergarten, ein neues Tor für den Fußballverein, eine neue Schaukel für den Spielplatz, oder, oder, oder. Wann immer ein Projekt für einen Verein oder eine gemeinnützige Einrichtung realisiert werden soll, kann man auf www.grafschafter-volksbank.viele-schaffen-mehr.de finanzielle Unterstützung suchen und finden. Nach einem Startgespräch mit dem Crowdfunding-Team der Grafschafter Volksbank kann man sich einfach registrieren und los geht’s.

Zwei Phasen, ein Ziel:Projekte realisieren
Jedes Crowdfunding-Projekt durchläuft zwei Phasen. Zunächst kommt es darauf an, möglichst viele Fans zu gewinnen, die dem Projekt ihre Stimme geben. Ist die nötige Anzahl von Befürwortern gefunden, startet die Finanzierungsphase, in der Geld für das Projekt gesammelt wird. Dabei gibt jeder einfach so viel, wie er möchte. Nach einem definierten Zeitraum wird geschaut, ob genügend Geld für die Realisierung des Projekts gesammelt wurde. Wenn ja, können die Initiatoren durchstarten und die Unterstützer erhalten am Ende ein kleines Dankeschön. Falls die notwendige Summe nicht erreicht wurde, bekommen die Förderer ihr Geld zurück.

„Wenn auch Ihnen ein Projekt am Herzen liegt, dass Sie realisieren möchten, informieren Sie sich auf www.grafschafter-volksbank.viele-schaffen-mehr.de“, rät Nicole Hille von der Grafschafter Volksbank.

Fotostrecke

/
Grafschafter Volksbank: Crowdfunding als Erfolgsrezept
Die Glocke in der evangelisch-reformierten Kirche in Emlichheim wird mit dem Geld saniert, das über Crowdfunding gesammelt wurde.

Grafschafter Volksbank: Crowdfunding als Erfolgsrezept
„Ein Gewinn für die Grafschaft“ lautet das Motto des Crowfunding der Grafschafter Volksbank. Grafik: Grafschafter Volksbank

© yf64zd8

Grafschafter Volksbank: Crowdfunding als Erfolgsrezept
Die Freilichtbühne Bad Bentheim erhält über das Crowdfunding eine neue Klimaanlage. Foto: Grafschafter Volksbank

Grafschafter Volksbank: Crowdfunding als Erfolgsrezept
Das Geld für das Bauwagenprojekt des Kinderschutzbundes wurde ebenfalls per Crowdfunding gesammelt. Foto: Grafschafter Volksbank

Grafschafter Volksbank: Crowdfunding als Erfolgsrezept
Nicole Hille ist Ansprechpartnerin für das Crowdfunding-Projekt der Grafschafter Volksbank

© Bernd Hempen

Grafschafter Volksbank: Crowdfunding als Erfolgsrezept
So funktioniert Crowdfunding: Ein Projekt wird angekündigt, das dann realisiert wird, wenn ausreichend Unterstützer gefunden werden. Grafik: Grafschafter Volksbank

© yf64zd8

Grafschafter Volksbank: Crowdfunding als Erfolgsrezept
Weitere Infos zum Crowdfunding gibt es über den QR-Code.

Ansprechpartnerin ist Nicole Hille, Telefon 05921 172-443, E-Mail: n.hille@grafschafter-volksbank.de.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
/
Grafschafter Volksbank: Crowdfunding als Erfolgsrezept
Die Glocke in der evangelisch-reformierten Kirche in Emlichheim wird mit dem Geld saniert, das über Crowdfunding gesammelt wurde.

Grafschafter Volksbank: Crowdfunding als Erfolgsrezept
„Ein Gewinn für die Grafschaft“ lautet das Motto des Crowfunding der Grafschafter Volksbank. Grafik: Grafschafter Volksbank

© yf64zd8

Grafschafter Volksbank: Crowdfunding als Erfolgsrezept
Die Freilichtbühne Bad Bentheim erhält über das Crowdfunding eine neue Klimaanlage. Foto: Grafschafter Volksbank

Grafschafter Volksbank: Crowdfunding als Erfolgsrezept
Das Geld für das Bauwagenprojekt des Kinderschutzbundes wurde ebenfalls per Crowdfunding gesammelt. Foto: Grafschafter Volksbank

Grafschafter Volksbank: Crowdfunding als Erfolgsrezept
Nicole Hille ist Ansprechpartnerin für das Crowdfunding-Projekt der Grafschafter Volksbank

© Bernd Hempen

Grafschafter Volksbank: Crowdfunding als Erfolgsrezept
So funktioniert Crowdfunding: Ein Projekt wird angekündigt, das dann realisiert wird, wenn ausreichend Unterstützer gefunden werden. Grafik: Grafschafter Volksbank

© yf64zd8

Grafschafter Volksbank: Crowdfunding als Erfolgsrezept
Weitere Infos zum Crowdfunding gibt es über den QR-Code.