Anzeige
05.07.2021, 08:30 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

„Frauen und Geld“: Kostenfreie Onlineseminare

Beraten Frauen bei der Rückkehr in den Beruf nach der Elternzeit: Claudia Gerds, Jaqueline Demelis und Marina Maksimenko (von links) von der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft in der Grafschaft. Foto: Landkreis

Beraten Frauen bei der Rückkehr in den Beruf nach der Elternzeit: Claudia Gerds, Jaqueline Demelis und Marina Maksimenko (von links) von der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft in der Grafschaft. Foto: Landkreis

Nordhorn Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Landkreis Grafschaft Bentheim möchte im zweiten Jahreshalbjahr verstärkt auf das Thema „Frauen und Geld“ aufmerksam machen. „Wir laden alle Grafschafterinnen ein, an unseren kostenfreien Onlineseminaren teilzunehmen. Uns ist wichtig, für dieses Thema möglichst viele Grafschafterinnen zu sensibilisieren, da dies Auswirkungen auf sämtliche Lebensbereiche hat“, so Projektleiterin Jaqueline Demelis. Die digitalen Themenabende (per Zoom) sind kostenlos. Referieren wird Anika Werner von „AW Coaching / Für Frauen, die selbstbestimmt leben wollen“ aus Alfeld. „Meine ersten Schritte in finanzielle Unabhängigkeit“ ist der erste Abend am Dienstag, 6. Juli, überschrieben. Weiter geht es am Mittwoch, 21. Juli, mit dem Thema „Gut vorbereitet stark verhandeln!“ Am Donnerstag, 12. August, lautet das Thema „Der Umgang mit Finanzen in Paarbeziehungen“.

Im Herbst bietet Mitarbeiterin Marina Maksimenko von der Koordinierungsstelle zwei weitere Seminare an. Dabei geht es am 30. September um das Thema „Berufliche Arbeit sichert den Lebensunterhalt – mehr oder weniger!“ und am 10. November um die „Persönliche Finanzplanung“. Referentin ist Kirsten Ottenhues (FU Finanz-Union Vermittlungs AG, Nordhorn). Eine Anmeldung ist bei der Koordinierungsstelle unter der Telefonnummer 05921 962302 oder per E-Mail unter koordinierungsstelle@grafschaft.de erforderlich.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating

Karte