Anzeige
04.12.2020, 08:30 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

AOZ: Energieübertragung fördert regenerative Prozesse

Dieses MBST-Gerät wird eingesetzt, um beidseitig Arme, Beine oder Hüfte zu Therapieren. Fotos: Kulüke

Dieses MBST-Gerät wird eingesetzt, um beidseitig Arme, Beine oder Hüfte zu Therapieren. Fotos: Kulüke

Bad Bentheim Die MBST Kernspinresonanz-Technologie ist eine therapeutisch genutzte Entwicklung aus der im MRT weltweit eingesetzten Kernspintechnologie. Sie basiert auf dem physikalischen Prinzip der Kernspinresonanz, bei der Wasserstoffkerne zunächst Energie aufnehmen und anschließend zum Teil wieder an das umliegende Gewebe abgeben. Die wissenschaftlich fundierte MBST Kernspinresonanz-Therapie wird ausschließlich in zertifizierten MBST-Behandlungszentren angeboten. Je nach Indikation und zu therapierender Behandlungszone kommen unterschiedliche MBST-Therapiegeräte zur Anwendung.

Das AOZ in Bad Bentheim an der Industriestraße 9 bietet diese Form der Behandlung an. Bei dem seit 1998 international angewendeten Verfahren sind keine Nebenwirkungen bekannt. MBST-Therapie wird eingesetzt bei Arthrosen aller Gelenke, Osteoporose, weiteren Knochenerkrankungen wie Osteonekrosen, Osteochondrosis dissecans, Knochenödemen sowie Verschleißerscheinungen der Bandscheibe und Wirbelgelenke und Verletzungen der Bänder, Sehnen, Muskeln und Knochen. MBST erzeugt keine Bilder, sondern stimuliert spezifische Zellen auf molekularer Ebene biophysikalisch durch gezielte Energieübertragung. Ziel ist das Auslösen schmerzstillender und regenerativer Prozesse. So kommt die nicht-invasive MBST-Therapie ohne Operationen, Infusionen, Spritzen, Medikamente oder Schmerzmittel aus. Über einen langen Zeitraum entstandene Schäden können nicht über Nacht ausgeglichen werden, doch berichten viele Patienten von raschen Verbesserungen der Beweglichkeit sowie der Schmerzlinderung. Patientendaten zeigen, dass signifikante Schmerzreduktionen sogar noch Jahre nach der Behandlung nachweisbar waren. Außerdem wurden in Studien nachweisbare signifikante Erhöhungen der Knochendichte und des Knochenaufbauparameters Osteocalcin festgestellt.

Weitere Infos gibt es beim AOZ unter Telefon 05922 90 49 59 6.

Das MBST-Therapiegerät wird beispielsweise bei Arthrosen oder Osteoporose eingesetzt.

Das MBST-Therapiegerät wird beispielsweise bei Arthrosen oder Osteoporose eingesetzt.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating