Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.06.2020, 12:30 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Wieder Unterricht in der Alten Schule in Hoogstede

Nach der Sanierung des alten Schulgebäudes nutzt die Gemeindeverwaltung den ehemaligen Klassenraum für Sitzungen. Doch jetzt erobern sich Schüler der Grundschule Hoogstede das Klassenzimmer zurück. Die Nutzung dient der Umsetzung der Abstandsregeln.

Das ehemalige Klassenzimmer der Alten Schule findet in der Corona-Krise zurück zur alten Bestimmung. Foto: privat

Das ehemalige Klassenzimmer der Alten Schule findet in der Corona-Krise zurück zur alten Bestimmung. Foto: privat

Hoogstede Seit Mittwoch wird in der Alten Schule in Hoogstede wieder unterrichtet. Wie Markus Jäger, Schulleiter der Grundschule Hoogstede, mitteilt, hat ein Teil seiner Schüler das alte Schulhaus der Gemeinde Hoogstede bezogen. „Früher war der Raum ein Klassenraum, später das Lehrerzimmer und seit ein paar Jahren ist die politische Gemeinde Hoogstede dort Hausherr und nutzt den ehemaligen Klassenraum als Sitzungsraum. Um in Zeiten von Corona die Klassen auf Abstand zu halten, haben wir beim Bürgermeister angefragt, ob wir, sobald alle Klassen wieder im Präsenzunterricht sind, das alte Klassenzimmer wieder als Klassenzimmer für eine Klasse nutzen können“, erklärt Jäger. Nachdem die Zustimmung erfolgte, wird der Raum nun wieder zum Lehren und Lernen genutzt.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus