Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
05.03.2018, 17:48 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Was passiert mit Legehennenstall in Laar?

2012 wurde in Laar ein ohne Genehmigung gebauter Legehennenstall entdeckt. Seitdem geht es zwischen Bauherr und Landkreis um eine Nachgenehmigung. Die Grünen kritisieren das lange Verfahren. Jetzt hat der Landkreis das BImSchG-Verfahren abgelehnt.

Drei Legehennenställe stehen am Woldaweg in Laar. Zwei sind genehmigt, der dritte nicht. Seit 2012 geht es um eine Nachgenehmigung. Archivfoto: Münchow

Drei Legehennenställe stehen am Woldaweg in Laar. Zwei sind genehmigt, der dritte nicht. Seit 2012 geht es um eine Nachgenehmigung. Archivfoto: Münchow

Weiterlesen?

Sie haben bereits einen Tagespass oder ein Digital-Abo?

GN-Online Probe-Abo

Für nur 1,99 € im 1. Monat testen, danach für 9,99 € weiterlesen (monatlich kündbar)

Jetzt Probemonat starten

Mehr Informationen zu unseren Digital-Angeboten

Sie sind bereits Print-Abonnent?

Lesen Sie neben der gedruckten Ausgabe auch das E-Paper und alle Inhalte auf GN-Online für nur 3,99 € pro Monat.

Angebot wählen

Karte