Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.12.2017, 16:28 Uhr

Unbekannter sabotiert Autorad

Einen sehr gefährlichen Sabotageakt gab es an einem Auto in Großringe. Jemand hat dort die Muttern eines Rads gelöst. Glücklicherweise kam es nicht zum Unfall.

Unbekannter sabotiert Autorad

Alle Radmuttern eines Vorderreifens hat ein Unbekannter in Ringe gelöst. Symbolfoto: Peter Steffen

gn Ringe. Vermutlich in der Nacht von Montag auf Dienstag hat ein unbekannter Täter alle fünf Muttern des linken Vorderrads am Auto einer 25-jährigen Frau in der Straße Pollstege in Großringe gelöst, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Aufgrund des atypischen Fahrverhaltens des Autos begab sich die Geschädigte mit ihrem Auto rechtzeitig in eine Werkstatt. Zu einem Verkehrsunfall kam es nicht.

In der Werkstatt wurde dann das lockere Vorderrad festgestellt. Zeugen, die Hinweise zu dieser gefährlichen Tat geben können werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05941 4429 mit der Polizei Neuenhaus in Verbindung zu setzen. Gegen den bislang unbekannten Täter wurde ein Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.