Lernen Sie GN-Online erst einmal in Ruhe kennen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
gdoerr
Guntram Dörr,
Chefredakteur
10.11.2019, 15:47 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Stolpersteine für zwei jüdische Familien aus Emlichheim

In Emlichheim lebten vor der Zeit des Zweiten Weltkrieges die jüdischen Familien ten Brink und Weinberg. Beide wurden Opfer der Nationalsozialisten.

Die beiden Stolpersteine vor den ehemaligen Häusern der jüdischen Familien ten Brink und Weinberg an der Ringer Straße.Foto: Meppelink

© Gerold Meppelink

Die beiden Stolpersteine vor den ehemaligen Häusern der jüdischen Familien ten Brink und Weinberg an der Ringer Straße.Foto: Meppelink

Von Gerold Meppelink

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.