Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.08.2018, 20:13 Uhr

Niedersachsens Sozialministerin besucht Emlichheim

Der Fachkräftemangel in der Pflege war das beherrschende Thema, als Niedersachens Sozialministerin Dr. Carola Reimann auf eine Stippvisite im „Haus Soteria“ in Emlichheim vorbeischaute. Neben der Bezahlung ging es bei dem Gespräch auch um die Ausbildung.

Niedersachsens Sozialministerin besucht Emlichheim

Einen Zwischenstopp in Emlichheim hat Niedersachsens Sozialministerin Dr. Carola Reimann (SPD) eingelegt und sich die Einrichtung des evangelischen Krankenhausvereins angesehen. Dabei blieb auch einige Zeit zum Austausch über die Zukunft der Pflege mit (von links) Esther Ellen-Krien und Dirk Wortelen (beide: Krankenhausverein), Heinrich Strenge und Gerd Will (beide Kreis-SPD) sowie Andrea Klokkers (rechts, ebenfalls Kreis-SPD), ehe es zum Anschlusstermin in die Euregio-Klinik nach Nordhorn ging. Foto: Mummert

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Karte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.