13.09.2019, 11:52 Uhr / Lesedauer: ca. 5min

Kündigungsgrund: Zu viel Gehalt kassiert

Die beiden Chefs der Emsland-Stärke mussten Ende 2014 gehen, weil sie sich selbst zusätzliche Gehälter genehmigt haben sollen. Das berichtete vor dem Landgericht Osnabrück ein dritter Geschäftsführer, der kurz zuvor zum „Aufräumen“ eingestellt worden war.

Das Werksgelände der Emsland-Stärke in Emlichheim liegt am Coevorden-Piccardie-Kanal. Foto: Meppelink

© Gerold Meppelink

Das Werksgelände der Emsland-Stärke in Emlichheim liegt am Coevorden-Piccardie-Kanal. Foto: Meppelink

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.