Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.11.2017, 04:00 Uhr

Kleines Nebeneinkommen mit Direktvermarktung von Fleisch

Der Milchmarkt unterliegt regelmäßigen Schwankungen. Unter anderem aus diesem Grund hat sich die Familie Borgman aus Emlichheim mit der Haltung von Angus-Rindern eine zusätzliche Einnahmequelle mit der Direktvermarktung von Fleisch verschafft.

Kleines Nebeneinkommen mit Direktvermarktung von Fleisch

Ein zusätzliches Standbein für den Milchviehbetrieb Borgman in Emlichheim sind die Angusrinder, die im Direktverkauf vermarktet werden. In diesem Betriebszweig engagiert sich vor allem Lore Borgman. Foto: Münchow

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Karte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.