Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.04.2019, 18:28 Uhr

Kindergarten- und Grundschulkinder aus Itterbeck musizieren

Einen gelungenen „Brückenschlag“ zwischen Kindergarten und Grundschule hat die Musikschulpädagogin Marlene Bucher in Itterbeck realisiert. Sie studierte mit den Teilnehmern Lieder, Tänze und Bewegungsspiele ein.

Kindergarten- und Grundschulkinder aus Itterbeck musizieren

Begeistert waren die Kinder vor und auf der Bühne im Bürgerzentrum Itterbeck. Foto: privat

Itterbeck Unter dem Motto „Musik kann Brücken bauen“ haben die erste Klasse der Grundschule Itterbeck, die kommenden Schulkinder der Kindertagesstätte „Itterzwerge“ und die Schulkinder vom Spielkreis Getelo an einem gemeinsamen Projekt teilgenommen. Marlene Bucher von der Musikschule Meppen ist es gelungen, mit 40 Kindern eine Brücke zwischen den vorschulischen Einrichtungen und der Schule zu schlagen.

An zwei Tagen hat Bucher mit beiden Gruppen Lieder, Tänze und Bewegungsspiele mit oder ohne Instrument ausprobiert. Kindergartenkinder und Schulkinder erwiesen sich als gleichwertige Partner und hatten viel Spaß bei den gemeinsamen Aktionen. Am Ende wurde dann das Ergebnis im Bürgerzentrum Itterbeck präsentiert.

Schulleiterin Eva Hilbert-Schwär begrüßte die Gäste – auch im Namen der Leiterin der Kita Itterzwerge, Christina Naber. Beide hatten sich auf das Projekt eingelassen, das vom Landkreis als neues Konzept angeboten wird, damit der Übergang vertraut gestaltet werden kann und sich möglichst günstig auf den weiteren Bildungsweg der Kinder auswirkt. Die anwesenden Eltern und Großeltern zeigten sich begeistert von den Beiträgen.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.