Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
24.01.2020, 16:31 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Kabarettist Jens Neutag tritt in Emlichheim auf

Am Freitag, 31. Januar, 20 Uhr, lädt das „Konzept Kultur“ der Bürgergemeinschaft Emlichheim ein. Mit seinem inzwischen siebten Soloprogramm „Mit Volldampf“ kommt der mehrfach preisgekrönte Kabarettist Jens Neutag in die Aula des Schulzentrums.

Der Kabarettist Jens Neutag sorgt für einen unterhaltsamen Abend mit bissigen Texten.Foto: Haas

Der Kabarettist Jens Neutag sorgt für einen unterhaltsamen Abend mit bissigen Texten.Foto: Haas

Emlichheim Zum Inhalt: Es reicht! Wenn Trump, Erdogan und all die unzähligen hirnlosen Rechtspopulisten in Europa mit Realsatire dem Kabarett das Wasser abgraben, dann holt Jens Neutag zum ultimativen Gegenschlag aus. Er geht als Kabarettist in die Politik. Nicht irgendwie, sondern ganz zielstrebig. Also so zielstrebig wie es die Generation „um die 40“ eben macht. Man sagt nicht wirklich ja, aber weil man auch nicht „Nein“ gesagt hat, steht man irgendwie auf dem Wahlzettel. Und wenn er dann schon einmal das Sagen hat, dann wird alles anders, jetzt, sofort und mit Volldampf.

Das ist der Plan und obwohl dann alles ganz anders kommt, stellt Jens Neutag eines eindrucksvoll unter Beweis: Er ist der Dampfreiniger des deutschen Kabaretts. Er verbindet ein sicheres Gespür für Sinn und Irrsinn unserer Tagespolitik mit bissigen Kommentaren und intelligentem Humor. Mit dieser Nische hat er sich als einer der wenigen Kabarettisten bundesweit einen Namen gemacht.

Jens Neutag präsentiert seinem Publikum Hochleistungskabarett ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Eine messerscharfe Gegenwartsanalyse mit komödiantischen Mitteln – kurzum: Satire am Puls der Zeit. Pointiert, entlarvend mit allerhöchstem Unterhaltungsfaktor.

Karten für diesen höchst unterhaltsamen Abend gibt es in Hannes Laden und im Büro des VVV sowie in allen ProTicket-Vorverkaufsstellen zum Preis von 19,50 Euro. Der Abendkassenzuschlag beträgt 2 Euro. GN-Card-Inhaber erhalten 1,50 Euro Ermäßigung, Schüler und Studenten 3 Euro Rabatt. Mitglieder der Bürgergemeinschaft haben freien Eintritt (Freikarten bei den bekannten Vorverkaufsstellen). Kartenbestellungen sind auch unter Telefon 05943 9992915 oder online auf www.konzept-kultur.de möglich.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus