29.06.2022, 17:00 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Geruchsemissionen

Geschulte Nasen überprüfen Neugnadenfelder Neubaugebiet

Hoffen, dass nach der Geruchsüberprüfung aus diesem Kartoffelacker in Neugnadefeld ein Neubaugebiet entstehen kann: (von links) Herbert Strauss (1. stellvertretender Bürgermeister Gemeinde Ringe), Albert Stegeman (Bürgermeister Gemeinde Ringe), Anke Hessler (Firma Fides Immissionsschutz & Umweltgutachter) und Jens Wolters (Geschäftsführer Grundstücks- und Entwicklungsgesellschaft Landkreis Grafschaft Bentheim). Foto: Vennemann

© Vennemann, Sascha

Hoffen, dass nach der Geruchsüberprüfung aus diesem Kartoffelacker in Neugnadefeld ein Neubaugebiet entstehen kann: (von links) Herbert Strauss (1. stellvertretender Bürgermeister Gemeinde Ringe), Albert Stegeman (Bürgermeister Gemeinde Ringe), Anke Hessler (Firma Fides Immissionsschutz & Umweltgutachter) und Jens Wolters (Geschäftsführer Grundstücks- und Entwicklungsgesellschaft Landkreis Grafschaft Bentheim). Foto: Vennemann

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus