13.08.2020, 12:05 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Meppener Straße zwischen Ringe und Neuringe wieder Baustelle

Ein Bild aus besseren Tagen: 2012 war der emsländische Teil der L46 frisch saniert. Foto: S. Konjer

Ein Bild aus besseren Tagen: 2012 war der emsländische Teil der L46 frisch saniert. Foto: S. Konjer

Neugnadenfeld Die Meppener Straße (Landesstraße 46) wird ab Montag, 24. August, zwischen Ringe und Neuringe voll gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lingen mit. Der Grund für die Sperrung sind Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn. Die einst von der SPD zur „schlechtesten Landesstraße in Niedersachsen“ gekürte Fahrbahn war in den vergangenen Jahren bereits grundlegend saniert worden – und bedarf nun wieder einer Behandlung.

Für die Arbeiten zwischen dem Männeäckerweg und der Straße Neuringe wird die L46 voll gesperrt. Eine großräumige Umleitung wird aus Richtung Ringe kommend über die Kanalstraße (K19) und den Bathorner Diek (K15) in Richtung Twist eingerichtet. Im weiteren Verlauf der L46 Richtung Twist werden mehrere Schadstellen unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn beseitigt. Hier wird der Verkehr mit einer Ampel an der Baustelle vorbeigeführt. Für die Arbeiten wird insgesamt eine Bauzeit von fünf Wochen veranschlagt. Die Baukosten sollen sich auf 290.000 Euro belaufen und werden vom Land Niedersachsen getragen.

„Sollten sich Einschränkungen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ergeben, werden die zuständigen Verkehrsbetriebe ihre Fahrgäste frühzeitig informieren“, heißt es.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating

Themen

Karte

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus