21.02.2020, 09:34 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Erna de Vries trägt sich ins Goldene Buch der Gemeinde ein

Einen bewegenden Abend mit Erna de Vries, Zeitzeugin und Überlebende des Holocausts, erlebten kürzlich viele Zuhörer in der Kirche der altreformierten Gemeinde Emlichheim.

Eintrag ins Goldene Buch (von links): Ruth de Vries, Daniela Kösters, Erna de Vries, Bürgermeister Heinrich (Jöne) Strenge und Lea Mor. Foto: Jörg Preukschat

© Jörg Preukschat

Eintrag ins Goldene Buch (von links): Ruth de Vries, Daniela Kösters, Erna de Vries, Bürgermeister Heinrich (Jöne) Strenge und Lea Mor. Foto: Jörg Preukschat

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.