25.09.2019, 18:36 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Emsland-Stärke-Prozess: Exklusivvertrag irritiert Ermittler

Im Emsland-Stärke-Prozess haben am Mittwoch drei Mitarbeiter der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG vor dem Landgericht ausgesagt. Sie hatten 2015 in dem Emlichheimer Konzern „jeden Stein umgedreht“ – und waren auch über hohe Transportkosten gestolpert.

Die Kampagne läuft auf Hochtouren: In den Bunkern der Emsland-Stärke türmen sich derzeit die Kartoffeln. Foto: Meppelink

© Gerold Meppelink

Die Kampagne läuft auf Hochtouren: In den Bunkern der Emsland-Stärke türmen sich derzeit die Kartoffeln. Foto: Meppelink

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.