Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
24.07.2019, 18:38 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Emlichheimer Rathaus zeigt Aufnahmen Grafschafter Fotografen

Am vergangenen Wochenende haben Jörg Preukschat und Andreas Buter-Staib vom Fotoverein der Grafschaft Bentheim „FotoGraf e.V.“ fünfzehn Bilder mit Motiven der Samtgemeinde Emlichheim im Emlichheimer Rathaus für eine Ausstellung aufgehängt.

Eröffnen die Ausstellung (von links): Andreas Buter-Staib und Jörg Preukschat vom Verein „FotoGraf“ sowie Samtgemeindebürgermeisterin Daniela Kösters.Foto: Lindschulte

Eröffnen die Ausstellung (von links): Andreas Buter-Staib und Jörg Preukschat vom Verein „FotoGraf“ sowie Samtgemeindebürgermeisterin Daniela Kösters.Foto: Lindschulte

Emlichheim Für den Fotoverein eine willkommene Möglichkeit, mehr oder weniger bekannte Motive in einer Komposition aus Licht, Aufnahmewinkel und der richtigen Momentaufnahme zu zeigen, um neue Perspektiven für die Betrachtung zu eröffnen. In eindrucksvollen Bildern haben die Fotografen Norbert Westhuis, Ralf Prigge, Ulrich Püttmann und Jörg Preukschat Landschaften, Tiere, Gebäude und landschaftsprägende Anlagen wie Windräder und Ölförderpumpen eingefroren.

Mit Unterstützung von Samtgemeindebürgermeisterin Daniela Kösters wurden die Bilder für die Ausstellung ausgewählt. Wie Hobbyfotograf Jörg Preukschat mitteilt, ist es auch für ihn und seinen Mitfotografen etwas Besonderes, ein auf Fotopapier gedrucktes Bild im Großformat betrachten zu können. Kösters hatte das Angebot einer Fotoausstellung dankend angenommen und stellte die Flure der beiden Gebäudeflügel im Erdgeschoss für die Bilder gerne als Ausstellungs- und Präsentationsraum zur Verfügung. „Lassen Sie die Bilder auf sich wirken – die Aussteller und die Samtgemeinde Emlichheim heißen Sie herzlich willkommen“, heißt es von der Emlichheimer Samtgemeindeverwaltung. Bis Mitte September haben Interessierte Gelegenheit, die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Rathauses zu besuchen.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating