24.04.2020, 12:12 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Bücherei in Emlichheim öffnet wieder

Ab Dienstag, 28. April, können die Bürger der Samtgemeinde Emlichheim ihre Bücherei wieder besuchen – mit geänderten Öffnungszeiten und den schon aus dem Einzelhandel bekannten Abstands- und Hygieneregeln. Längere Aufenthalte sind nicht gestattet.

E-Books und andere digitale Medien können online entliehen werden.Foto: Lindschulte

E-Books und andere digitale Medien können online entliehen werden.Foto: Lindschulte

Emlichheim Die Mitarbeiter der Bücherei bieten ihren Nutzern nach der „Corona-Pause“ wieder die Möglichkeit, Bücher und andere Medien auszuleihen und zurückzugeben. Auch Neuanmeldungen sind möglich. „Nicht zulässig sind längere Aufenthalte zum Lesen und Schmökern“, erklärt Susanne Meijerink, Leiterin der Bücherei. Sie zeigt sich erleichtert, dass der Zugang zu den Büchereimedien unter Beachtung der landesweit vorgeschriebenen Hygieneregeln wieder ermöglicht wird. Da der Aufenthalt in der Bücherei auf das Notwendigste beschränkt werden soll, wurden die Sitzgelegenheiten für die Nutzer entfernt. „Trotz dieser Einschränkungen sind wir froh, wieder für unsere Nutzerinnen und Nutzer da sein zu können“, betont Meijerink.

Damit möglichst viele Lesehungrige versorgt werden und die Besucher ihren Aufenthalt so kurz und effektiv wie möglich gestalten können, rät Meijerink dazu, sich zu Hause online über den Büchereibestand zu informieren und Bücher und andere Medien per E-Mail an info@buecherei-emlichheim.de vorzubestellen. Abholungen sind dann nach Vereinbarung möglich. E-Books und andere digitale Medien sind auf www.nbib24.de entleihbar.

Zur Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln sind die vorgegebenen Wegrichtungen und Abstandslinien markiert und im Kundenbereich wurde eine Plexiglaswand aufgestellt. Meijerink bittet um Verständnis dafür, dass nur eine begrenzte Personenzahl die Bücherei gleichzeitig betreten darf, und die Abstandsregeln auch von den der Bücherei Wartenden einzuhalten sind. „Kommen Sie bitte nicht im Familienverband, sondern bitte einzeln“, appelliert Meijerink. Zudem empfiehlt sie, die Bücherei nicht gleich am ersten Tag der Wiederöffnung zu besuchen und erklärt: „Wenn Sie nur Bücher zurückbringen wollen, können sie ruhig noch warten. Für alle ausgeliehenen Bücher und Medien ist die Ausleihfrist automatisch bis mindestens zum 5. Mai verlängert.“

Von Dienstag, 28. April, bis zunächst 15. Mai gelten für die Bücherei geänderte Öffnungszeiten, und zwar dienstags, mittwochs, donnerstags und freitags, jeweils von 15 bis 17.30 Uhr.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus