Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
16.05.2018, 11:23 Uhr

Breitbandausbau startet in Emlichheim

Die Tiefbauarbeiten zur Breitbanderschließung der bislang unterversorgten „weißen Flecken“ in der Niedergrafschaft beginnen in Kürze in Emlichheim. Der offizielle erste Spatenstich ist bereits erfolgt.

Breitbandausbau startet in Emlichheim

Die Geschäftsführer Jan-Hermann Hans (links) und Ansgar Duling freuen sich über den Start des Breitbandausbaus, der in Emlichheim vollzogen wurde. Foto: Frieling

gn Emlichheim. „Nachdem vor einigen Tagen der offizielle Spatenstich vollzogen wurde, laufen die Vorbereitungen für den Baubeginn auf Hochtouren“, erklärt Ansgar Duling, Geschäftsführer der Breitband Grafschaft Bentheim GmbH & Co. KG. „Da die nvb GmbH bereits im letzten Jahr ein Glasfasernetz im Gewerbegebiet Nord gebaut hat, bietet es sich an, von dort aus zunächst die Gebiete nördlich des Kanals von Emlichheim zu erschließen“, erläutert Geschäftsführer-Kollege Jan-Hermann Hans.

„Viele Kunden warten sehnsüchtig auf den eigenen Glasfaseranschluss. Dem wollen wir durch eine zügige Bauweise Rechnung tragen“, führt Ansgar Duling weiter aus. „Allerdings sind Baumaßnahmen naturgemäß auch mit gewissen Einschränkungen, zum Beispiel im öffentlichen Verkehr verbunden. Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger in und um Emlichheim herum um Verständnis dafür“, so Duling weiter.

Mit den Tiefbauarbeiten wurde die Firma Tiefbau Jörgensen & Schmidt aus Dänemark beauftragt. Diese führt derzeit bereits die ersten Begehungen der Grundstücke und der anzuschließenden Gebäude durch. „Die Begehungen werden von Florian Thomas und einem Mitarbeiter durchgeführt. Sie wurden bislang durchgehend freundlich empfangen“, freut sich Jan-Hermann Hans. „Die Mitarbeiter und Beauftragten der Firma Jörgensen & Schmidt führen einen Mitarbeiterausweis mit sich, den man sich gerne zeigen lassen kann“, so Hans weiter.

„Sollten sich Fragen zu den Begehungen und den Tiefbauarbeiten ergeben, können sich die Bürgerinnen und Bürger direkt an die Hotline von Tiefbau Jörgensen & Schmidt unter Telefon 0163 2349378 wenden“, teilt Duling abschließend mit.

___

Zur Sache: Grafschafter Breitbandgesellschaft

Im Jahr 2016 wurde die Breitband Grafschaft Bentheim GmbH & Co. KG vom Landkreis Grafschaft Bentheim, den Samtgemeinden Uelsen, Neuenhaus und Emlichheim, der Gemeinde Wietmarschen, den Stadtwerken Neuenhaus und der nvb GmbH gegründet, um ein Glasfasernetz (FTTH/FTTB) in den unterversorgten Gebieten der Niedergrafschaft zu errichten.

Bis zum Ende des Jahres 2019 sollen bis zu 4000 bislang unterversorgte Haushalte und Gewerbebetriebe über ein zirka 400 Kilometer langes Glasfasernetz für ein schnelles Internet erschlossen werden. Hierfür werden etwa 25 Millionen Euro investiert. Bund und Land fördern das Projekt mit über 15 Millionen Euro.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.