Aktualisiert: 12.03.2019, 12:22 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Wieder auf der Straße: Lage in Algerien beruhigt sich nicht

Nach anhaltenden Massenprotesten verzichtet Algeriens Präsident Abdelaziz Bouteflika auf eine erneute Kandidatur für das Präsidentenamt. Die Wahl wird erst einmal verschoben. Die Lage auf den Straßen beruhigt sich dadurch nicht.

Wochenlang hatte es Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Polizisten bei Anti-Regierungs-Protesten gegeben. Foto: Farouk Batiche

Wochenlang hatte es Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Polizisten bei Anti-Regierungs-Protesten gegeben. Foto: Farouk Batiche

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus