gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Mit GN-Online bist du jederzeit top informiert.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
lstrempel
Laura Strempel,
Redakteurin
07.11.2022, 20:20 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Klimakrise

WHO: Mindestens 15.000 Hitzetote in Europa in diesem Jahr

Hitzewellen, Dürren, Waldbrände: Europas heißester Sommer hat Todesopfer gefordert. Die Weltgesundheitsorganisation nennt 15.000 Tote - Tausende davon in Deutschland. Die hauptsächliche Todesursache sei Hitzestress.

In Europa hat es in diesem Sommer eine Zuspitzung von Hitzewellen, Dürren und Waldbränden gegeben. Foto:Alvaro Barrientos/AP/dpa

© Alvaro Barrientos/AP/dpa

In Europa hat es in diesem Sommer eine Zuspitzung von Hitzewellen, Dürren und Waldbränden gegeben. Foto:Alvaro Barrientos/AP/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 59,40 € 29,90 € zahlen,
6 Monate lesen

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.