gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Wir recherchieren für Sie - Tag für Tag.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
ekemper3
Elisabeth Kemper,
Redakteurin
Aktualisiert: 04.12.2022, 14:40 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Bundeswehr

Wehrbeauftragte will Fahrplan für Munitionsbeschaffung

Es scheint naheliegend: Für die Neubeschaffung von Munition sollte es einen mehrjährigen Plan geben und Absprachen mit der Industrie. Die Wehrbeauftragte fordert das - und wundert sich.

Eberhard Zorn (l-r), Generalinspekteur der Bundeswehr, Verteidigungsministerin Christine Lambrecht und Wehrbeauftragte Eva Högl. Foto: Annette Riedl/dpa

© Annette Riedl/dpa

Eberhard Zorn (l-r), Generalinspekteur der Bundeswehr, Verteidigungsministerin Christine Lambrecht und Wehrbeauftragte Eva Högl. Foto: Annette Riedl/dpa

Von Carsten Hoffmann, dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 59,40 € 29,90 € zahlen,
6 Monate lesen

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.