Aktualisiert: 17.01.2020, 12:40 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Philippinische Vulkaninsel wird zum Niemandsland

Die Bilder aus den Philippinen gehen um die Welt: Der Vulkan Taal schleudert Asche in die Luft. Mehr als 140.000 Menschen sind auf der Flucht. Und es könnte noch gefährlicher werden. Ein Besuch vor Ort.

Eine Wolke steigt aus dem Vulkan „Taal“, gesehen von Tagaytay in der Provinz Cavite aus. Foto: Aaron Favila/AP/dpa

Eine Wolke steigt aus dem Vulkan „Taal“, gesehen von Tagaytay in der Provinz Cavite aus. Foto: Aaron Favila/AP/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus