gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Lernen Sie GN-Online erst einmal in Ruhe kennen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
gdoerr
Guntram Dörr,
Chefredakteur
Aktualisiert: 01.02.2019, 11:34 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Verteidiger von „El Chapo“ fordern Freispruch

„El Chapo“ galt lange als mächtigster Drogenbaron der Welt. „Alles Lüge“, sagt nun die Verteidigung des Mexikaners - die Anklage fordert hingegen einen umfassenden Schuldspruch. In dem spektakulären Prozess in New York haben von Montag an die Geschworenen das Wort.

Gerichtszeichnung vom Prozess in New York. Die ursprünglich 17 Anklagepunkte sind im Prozess auf zehn verringert worden. Foto: Elizabeth Williams/FR142054 AP

Gerichtszeichnung vom Prozess in New York. Die ursprünglich 17 Anklagepunkte sind im Prozess auf zehn verringert worden. Foto: Elizabeth Williams/FR142054 AP

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.