Mit GN-Online bist du jederzeit top informiert.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
lstrempel
Laura Strempel,
Redakteurin
22.09.2022, 05:35 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Bundespräsident

Vermisste in Mexiko: Steinmeier will bei Aufklärung helfen

Mehr als 100.000 Menschen gelten in Mexiko als vermisst - verschleppt von Drogenkartellen oder Opfer staatlicher Gewalt. Die Angehörigen hoffen nun, dass deutsche Experten ihnen Antworten geben können.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht mit Journalisten zum Abschluss seiner Mexiko-Reise. Foto:Bernd von Jutrczenka/dpa

© Bernd von Jutrczenka/dpa

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht mit Journalisten zum Abschluss seiner Mexiko-Reise. Foto:Bernd von Jutrczenka/dpa

Von Theresa Münch und Andrea Sosa Cabrios, dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.