Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.01.2020, 20:56 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

„Klimahysterie“ ist Unwort des Jahres

Wälder stehen in Flammen, die Ozeane werden wärmer, und Deutschland ächzt im Sommer unter der Hitze: Die Klimadebatte rückte in den Fokus für das „Unwort des Jahres“. Die Jury wendet sich gegen die Kritiker von Klimaschutzbemühungen.

Das „Unwort des Jahres“ wird seit 1991 gekürt. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Das „Unwort des Jahres“ wird seit 1991 gekürt. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick