gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Lernen Sie GN-Online erst einmal in Ruhe kennen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
gdoerr
Guntram Dörr,
Chefredakteur
Aktualisiert: 26.10.2022, 19:12 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Klimakatastrophe

UN: „Hoffnungsschimmer“ bei Klimaschutz, aber nicht genug

Die gute Nachricht: Es gibt Fortschritte im Kampf gegen die Klimaerwärmung. Die schlechte Nachricht: Sie reichen bei weitem nicht aus.

Wasser tropft von einem Eisblock, der von Grönland nach Großbritannien gebracht wurde (Symbolbild). Laut Berechnungen des UN-Klimasekretariats werden die CO2-Emissionen bis 2030 um 10,6 Prozent im Vergleich zu 2010 zunehmen. Foto:Alastair Grant/AP/dpa

© Alastair Grant/AP/dpa

Wasser tropft von einem Eisblock, der von Grönland nach Großbritannien gebracht wurde (Symbolbild). Laut Berechnungen des UN-Klimasekretariats werden die CO2-Emissionen bis 2030 um 10,6 Prozent im Vergleich zu 2010 zunehmen. Foto:Alastair Grant/AP/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.