17.04.2020, 02:37 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

UN erwartet Jemen-Abkommen in „naher Zukunft“

Corona als Chance, alles besser zu machen: So wollen die Vereinten Nationen in der Krise den Frieden fördern. Möglicherweise mit Erfolg, denn die Chance für einen Durchbruch in der schlimmsten humanitären Katastrophe der Gegenwart scheinen so gut wie vielleicht nie.

„Es hat sich die Chance ergeben, Frieden in den Jemen zu bringen“, sagt Martin Griffiths. Foto: Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE/dpa

„Es hat sich die Chance ergeben, Frieden in den Jemen zu bringen“, sagt Martin Griffiths. Foto: Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus