Aktualisiert: 30.05.2022, 07:42 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Ukraine-Krieg

Selenskyj feuert bei Frontbesuch Geheimdienst-Chef

Der ukrainische Präsident reist erstmals seit Kriegsbeginn ins Frontgebiet nach Charkiw. Dort bedankt sich Selenskyj bei Soldaten - und entlässt den örtlichen SBU-Chef: Dieser habe „nur an sich gedacht“.

„Wir müssen das gesamte Gebiet befreien“, sagt Ukraines Präsident Selenskyj bei einem Besuch in Charkiw - ein Drittel des Gebiets um die Stadt ist noch immer in russischer Hand. Foto:--/Ukrainian Presidential Press Office/AP/dpa

© --/Ukrainian Presidential Press Office/AP/dpa

„Wir müssen das gesamte Gebiet befreien“, sagt Ukraines Präsident Selenskyj bei einem Besuch in Charkiw - ein Drittel des Gebiets um die Stadt ist noch immer in russischer Hand. Foto:--/Ukrainian Presidential Press Office/AP/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.