gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Danke, dass Sie unseren Lokaljournalismus unterstützen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
sburkert
Steffen Burkert,
Chefredakteur Digital
Aktualisiert: 05.12.2022, 09:05 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Krieg in der Ukraine

Ukrainische Justiz: Zunahme sexueller Gewalt durch Russen

Russische Soldaten setzten sexuelle Gewalt als Kriegsmethode ein, „um Ukrainerinnen und Ukrainer zu demütigen“, so der Generalstaatsanwalt. Oft fänden die Taten vor den Augen von Verwandten statt.

Blick auf eine von Trümmern umgebene Statue in der Nähe eines Klosters. Doch die Verheerungen seelischer Art dürften bei vielen Opfern des russischen Angriffskriegs weit länger nachwirken. Foto: Celestino Arce Lavin/ZUMA Press Wire/dpa

© Celestino Arce Lavin/ZUMA Press Wire/dpa

Blick auf eine von Trümmern umgebene Statue in der Nähe eines Klosters. Doch die Verheerungen seelischer Art dürften bei vielen Opfern des russischen Angriffskriegs weit länger nachwirken. Foto: Celestino Arce Lavin/ZUMA Press Wire/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.