Aktualisiert: 19.09.2022, 20:57 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Waffenlieferung

Ukraine: Vier weitere Panzerhaubitzen von der Bundeswehr

Es bleibt vermutlich beim Nein der Bundesregierung zur Lieferung von Schützenpanzern an die Ukraine. Allerdings soll das angegriffene Land weitere Artilleriegeschütze und Munition erhalten.

Eine Panzerhaubitze 2000 der Bundeswehr auf dem Truppenübungsplatz im niedersächsischen Munster. Foto:Philipp Schulze/dpa

© Philipp Schulze/dpa

Eine Panzerhaubitze 2000 der Bundeswehr auf dem Truppenübungsplatz im niedersächsischen Munster. Foto:Philipp Schulze/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.