Aktualisiert: 18.02.2020, 18:36 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Norbert Röttgen: „Es geht um Positionierung der CDU“

Merz, Spahn, Laschet - sie alle gelten als Anwärter auf den CDU-Vorsitz. Richtig aus der Deckung gewagt hat sich bislang keiner von ihnen. Das tut nun überraschend ein anderer Politiker aus NRW. Er verknüpft das mit inhaltlichen Forderungen.

Friedrich Merz (CDU) und Annegret Kramp-Karrenbauer, noch Vorsitzende der CDU. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Friedrich Merz (CDU) und Annegret Kramp-Karrenbauer, noch Vorsitzende der CDU. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.