Aktualisiert: 18.08.2022, 18:50 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Vorwurf der Korruption

Tschechien: Opposition droht mit Misstrauensantrag

Muss sich die Regierung des tschechischen Ministerpräsidenten Petr Fiala bald einem Misstrauensvotum stellen? Hintergrund ist eine Korruptionsaffäre um die Prager Verkehrsbetriebe.

Der liberalkonservative Regierungschef Petr Fiala. Foto:Tomas Tkacik/SOPA/ZUMA/dpa

© Tomas Tkacik/SOPA/ZUMA/dpa

Der liberalkonservative Regierungschef Petr Fiala. Foto:Tomas Tkacik/SOPA/ZUMA/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.