Aktualisiert: 30.05.2022, 21:26 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Sanktionen gegen Russland

EU-Gipfel: Vorerst kein vollständiges Öl-Embargo

Ursprünglich sollte die Einfuhr russischen Öls schon bald weitgehend verboten sein. Doch in der EU ist über das geplante Embargo heftiger Streit entbrannt. Nun zeichnet sich ein Kompromiss ab.

Kein Durchbruch beim EU-Sondergipfel: Die EU-Pläne für ein vollständiges Öl-Embargo gegen Russland werden vorerst nicht umgesetzt. Foto:Olivier Matthys/AP/dpa

© Olivier Matthys/AP/dpa

Kein Durchbruch beim EU-Sondergipfel: Die EU-Pläne für ein vollständiges Öl-Embargo gegen Russland werden vorerst nicht umgesetzt. Foto:Olivier Matthys/AP/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.