20.09.2022, 12:27 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Bundeskanzler

Strack-Zimmermann: Scholz muss Panzer-Frage erklären

Der Druck zur Lieferung weiterer Waffen an die Ukraine wächst. Deutschland hat mehr Rüstungshilfe angekündigt. Aber die gewünschten Kampfpanzer sind nicht darunter. Die FDP fordert Erklärungen von Scholz.

Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, will von Bundeskanzler Scholz eine Erklärung zu Panzerlieferungen. Foto:Kay Nietfeld/dpa

© Kay Nietfeld/dpa

Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, will von Bundeskanzler Scholz eine Erklärung zu Panzerlieferungen. Foto:Kay Nietfeld/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.