29.06.2022, 00:54 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Schleswig-Holstein

Sozialministerin Touré: „Biografie ersetzt keine Politik“

Ihre aus Mali geflüchteten Eltern gaben Aminata Touré mit auf den Weg, „immer 200 Prozent“ geben zu müssen. Jetzt ist sie die erste afrodeutsche Ministerin - und sich ihrer Verantwortung sehr bewusst.

Die Spitzen-Grünen Lasse Petersdotter (l-r), Eka von Kalben, Aminata Touré, Ann-Kathrin Tranziska und Monika Heinold stehen in Kiel vor Journalisten. Foto:Frank Molter/dpa

© Frank Molter/dpa

Die Spitzen-Grünen Lasse Petersdotter (l-r), Eka von Kalben, Aminata Touré, Ann-Kathrin Tranziska und Monika Heinold stehen in Kiel vor Journalisten. Foto:Frank Molter/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus