Aktualisiert: 16.09.2022, 20:24 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Nach russischem Abzug

Ukrainische Polizei entdeckt mehrere Folterkammern

Drähte, Hammer und Schlingen: Die ukrainische Polizei hat in den befreiten Gebieten bei Charkiw mehrere Folterstätten gefunden. Es sei eine „riesige Zahl von Verbrechen“ an der Zivilbevölkerung verübt worden.

Ein ukrainischer Soldat inspiziert mit einem Metalldetektor ein Massengrab in der kürzlich zurückeroberten Stadt Isjum. Foto:Evgeniy Maloletka/AP/dpa

© Evgeniy Maloletka/AP/dpa

Ein ukrainischer Soldat inspiziert mit einem Metalldetektor ein Massengrab in der kürzlich zurückeroberten Stadt Isjum. Foto:Evgeniy Maloletka/AP/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.