Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
29.10.2019, 22:46 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Moskau: YPG vor Ende der Waffenruhe aus Nordsyrien abgezogen

Sechs Tage hatte die Kurdenmiliz YPG Zeit, sich aus den umkämpften Gebieten in Nordsyrien zurückzuziehen. In der Zeit galt eine Feuerpause. Friedlich blieb es dennoch nicht. Eine Hilfsorganisation spricht von einer verheerenden Lage für Menschen in der Region.

Laut Mevlüt Cavusoglu, Außenminister der Türkei, wird jeder syrisch-kurdische Kämpfer angegriffen, der sich nach Ablauf der Räumungsfrist noch im Nordosten Syriens befindet. Foto: Burhan Ozbilici/AP/dpa

Laut Mevlüt Cavusoglu, Außenminister der Türkei, wird jeder syrisch-kurdische Kämpfer angegriffen, der sich nach Ablauf der Räumungsfrist noch im Nordosten Syriens befindet. Foto: Burhan Ozbilici/AP/dpa

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick