27.03.2020, 04:20 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Rückholaktion dauert mindestens noch zwei Wochen

Außenminister Heiko Maas besucht am 20. März das Krisenreaktionszentrum im Auswärtigen Amt. Hier wird die Rückholaktion deutscher Staatsbürger aus dem Ausland organisiert. Foto: Thomas Köhler/Photothek.De/Thomas Koehler/photothek.de/dpa

Außenminister Heiko Maas besucht am 20. März das Krisenreaktionszentrum im Auswärtigen Amt. Hier wird die Rückholaktion deutscher Staatsbürger aus dem Ausland organisiert. Foto: Thomas Köhler/Photothek.De/Thomas Koehler/photothek.de/dpa

Jetzt weiterlesen!

In aller Ruhe testen

1 Monat für 9,90 € nur 0,99 €

½ Jahr, ½ Preis

6 Monate für 59,40 € einmalig 29,90 €

 Voller Zugriff auf alle GN-Online-Inhalte
 News, Videos und Bildergalerien
GN-App inklusive
 Anschließend monatlich kündbar

Damit du mitreden kannst: Abonnenten diskutieren aktuell vor allem diese GN-Artikel:
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus