Aktualisiert: 18.07.2022, 21:27 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Tugendhat raus

Noch vier Kandidaten im Rennen um Johnson-Nachfolge

Da waren’s nur noch vier: Das Bewerberfeld um die Nachfolge von Boris Johnson lichtet sich allmählich. Der als Favorit geltende Ex-Finanzminister Rishi Sunak bekam in Runde drei erneut die meisten Stimmen.

Die konservativen Politiker Rishi Sunak (l.) und Elizabeth Truss während der TV-Debatte „Britain’s Next Prime Minister“. Foto:Jonathan Hordle/ITV/PA Media/dpa

© Jonathan Hordle/ITV/PA Media/dpa

Die konservativen Politiker Rishi Sunak (l.) und Elizabeth Truss während der TV-Debatte „Britain’s Next Prime Minister“. Foto:Jonathan Hordle/ITV/PA Media/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.