gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Lernen Sie GN-Online erst einmal in Ruhe kennen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
gdoerr
Guntram Dörr,
Chefredakteur
10.10.2022, 02:10 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Außenpolitik

Ramelow macht auf dem Weg nach Chile Zwangspause in Köln

In Chile will Ramelow in seiner Funktion als Bundesratspräsident nicht nur politische Gespräche führen, sondern auch Unternehmen besuchen. Erstmal sorgen jedoch Vögel für einen ungeplanten Zwischenstopp.

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) leitet als Bundesratspräsident die Debatte um das Energiesicherungsgesetz. Foto:Wolfgang Kumm/dpa

© Wolfgang Kumm/dpa

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) leitet als Bundesratspräsident die Debatte um das Energiesicherungsgesetz. Foto:Wolfgang Kumm/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.