Aktualisiert: 16.05.2022, 15:57 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Nationalsozialismus

Prozess um mutmaßlichen SS-Wachmann geht in die Schlussphase

Der Prozess gegen einen 101-jährigen mutmaßlichen KZ-Wachmann geht weiter. Erst sieht es so aus, als könne er aus gesundheitlichen Gründen nicht kommen, nun äußert sich zu seinem Gesundheitszustand.

Der inzwischen 101-jährige ehemaligen KZ-Wachmann soll laut Anklage zwischen 1942 und 1945 im KZ Sachsenhausen wissentlich und willentlich Hilfe zur Ermordung von Lagerinsassen in 3518 Fällen geleistet haben. Foto:Fabian Sommer/dpa

© Fabian Sommer/dpa

Der inzwischen 101-jährige ehemaligen KZ-Wachmann soll laut Anklage zwischen 1942 und 1945 im KZ Sachsenhausen wissentlich und willentlich Hilfe zur Ermordung von Lagerinsassen in 3518 Fällen geleistet haben. Foto:Fabian Sommer/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus