Aktualisiert: 26.09.2022, 17:51 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Parlamentswahl

Rechtsruck: Meloni verspricht Italien „Würde und Stolz“

Regierungen kommen und gehen in Italien. Doch noch nie seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges ist das Land so stark nach rechts gekippt. Die Wahlsiegerin will die Italiener in den Vordergrund rücken.

Giorgia Meloni von den Fratelli d’Italia wird voraussichtlich die erste Ministerpräsidentin Italiens. Foto:Gregorio Borgia/AP/dpa

© Gregorio Borgia/AP/dpa

Giorgia Meloni von den Fratelli d’Italia wird voraussichtlich die erste Ministerpräsidentin Italiens. Foto:Gregorio Borgia/AP/dpa

Von Lena Klimkeit und Manuel Schwarz, dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.