gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Lernen Sie GN-Online erst einmal in Ruhe kennen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
gdoerr
Guntram Dörr,
Chefredakteur
05.05.2020, 05:47 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Polnisches Reparationsgutachten unter Verschluss gehalten

Muss Deutschland 75 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg noch für die damals verursachten Zerstörungen zahlen? Die Bundesregierung sagt klar: Nein. In Polen und Griechenland sieht man das anders. Aber auch dort ist es ruhiger um das Thema geworden.

Arkadiusz Mularczyk, bisheriger Kommissionsleiter aus der Regierungspartei PiS, spricht im Januar vor dem Unterhaus des polnischen Parlaments. Foto: Marcin Obara/PAP/dpa

Arkadiusz Mularczyk, bisheriger Kommissionsleiter aus der Regierungspartei PiS, spricht im Januar vor dem Unterhaus des polnischen Parlaments. Foto: Marcin Obara/PAP/dpa

Von Doris Heimann und Michael Fischer, dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.