gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Lernen Sie GN-Online erst einmal in Ruhe kennen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
gdoerr
Guntram Dörr,
Chefredakteur
Aktualisiert: 19.08.2019, 09:10 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Polen fühlt sich bei Weltkriegs-Reparationen diskriminiert

Ist Polen nach dem Zweiten Weltkrieg angemessen von Deutschland entschädigt worden? Die rechtskonservative polnische Regierung hat darauf eine klare Antwort. Vor dem 80. Jahrestag des Kriegsbeginns verleiht sie ihrer Haltung noch einmal Nachdruck.

Polens Außenminister Czaputowicz über deutsche Reparationszahlungen: „Es gibt Länder, die ein Vielfaches weniger verloren haben, aber mehr Kompensation bekommen haben.“ Foto: Monika Skolimowska

Polens Außenminister Czaputowicz über deutsche Reparationszahlungen: „Es gibt Länder, die ein Vielfaches weniger verloren haben, aber mehr Kompensation bekommen haben.“ Foto: Monika Skolimowska

Von Michael Fischer und Krzysztof Bastian, dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.