Aktualisiert: 28.01.2019, 11:32 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Duterte besucht nach Anschlag Kathedrale von Jolo

Auf den Philippinen werden nach den Bomben auf Gottesdienstbesucher neue Terroranschläge befürchtet. Präsident Duterte will den islamistischen Terrorismus „gnadenlos“ bekämpfen.

Durch zwei Explosionen in und vor einer katholischen Kirche im unruhigen Süden der Philippinen sind während eines Gottesdiensts mindestens 20 Menschen getötet worden. Foto: Nickee Butlangan/STR

Durch zwei Explosionen in und vor einer katholischen Kirche im unruhigen Süden der Philippinen sind während eines Gottesdiensts mindestens 20 Menschen getötet worden. Foto: Nickee Butlangan/STR

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus