Aktualisiert: 27.01.2019, 14:52 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Philippinen: Mindestens 20 Tote bei Anschlag auf Kirche

Sonntag. Gläubige auf den Philippinen feiern Gottesdienst in einer Kirche. Dann gibt es zwei Explosionen. Mindestens 20 Menschen sterben, über 100 werden verletzt. In der Region haben muslimische Rebellen mit Anschlägen immer wieder Schlagzeilen gemacht.

Durch Explosionen in und vor einer katholischen Kirche im Süden der Philippinen sind während eines Gottesdiensts mindestens 27 Menschen getötet worden. Foto: Armed Forces of the Philippines/AP

Durch Explosionen in und vor einer katholischen Kirche im Süden der Philippinen sind während eines Gottesdiensts mindestens 27 Menschen getötet worden. Foto: Armed Forces of the Philippines/AP

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus