23.05.2022, 17:54 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Britischer Premier

„Partygate“ ist zurück: Neue brisante Fotos belasten Johnson

Johnson habe nicht erkannt, dass es sich bei Zusammenkünften im Lockdown um Partys gehandelt habe. Neue Fotos stellen die Verteidigung nun infrage. Der Premier gerät weiter unter Druck.

Der britische Premierminister steht wegen der „Partygate“-Affäre unter Druck. Foto:Henry Nicholls/PA Wire/dpa

© Henry Nicholls/PA Wire/dpa

Der britische Premierminister steht wegen der „Partygate“-Affäre unter Druck. Foto:Henry Nicholls/PA Wire/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus