26.09.2020, 17:24 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Verdächtiger gesteht blutigen Messerangriff in Paris

Polizisten nach der Messerattacke in der Nähe der ehemaligen Redaktionsräume von „Charlie Hebdo“. Foto: Thibault Camus/AP/dpa

Polizisten nach der Messerattacke in der Nähe der ehemaligen Redaktionsräume von „Charlie Hebdo“. Foto: Thibault Camus/AP/dpa

Weiterlesen?

Nur 0,99 € im 1. Monat

 Monatlich kündbar
Alle GN-Online-Inhalte
GN-Online-App inklusive
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus